2/3 des Stroms in Norddeutschland sind Ökostrom

Der Ausbau der erneuerbaren Energien in Schleswig Holstein schreitet voran. Im Jahr 2010 wurden rund 6 Millionen kWh Strom mit Windkraftanlagen produziert. Derzeit könnten in dem Bundesland noch Kapazitäten von insgesamt 9 GW installiert werden. Nicht mitgerechnet sind hier Anlagen die auf sie errichtet werden können.

Schon innerhalb der nächsten acht Jahre wird damit gerechnet, dass Schleswig Holstein seinen gesamten Strombedarf aus regenerativen Energiequellen decken kann. Den Hauptanteil wird dabei die Windenergie übernehmen.

Derzeit sind einige auf Offshore Windparks in der Nordsee im Bau. Diese sollen bis zum Jahr 2013 ans Netz gehen. Der Windkraft Gewinnung auf dem Meer wird Potenzial zugeschrieben, denn dort liegt ein stetiger Wind an. Nur selten werden solche Anlagen ihren Betrieb aufgrund von Flaute oder von zu starkem Wind einstellen müssen. Damit kann eine besser planbare Energieversorgung aus Windkraft ermöglicht werden.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.