Deutsche vom Klimawandel überzeugt

Laut einer Erhebung des Meinungsforschungsinstituts YouGov sind nur 27,5 % der deutschen davon überzeugt, dass die Klimaerwärmung nicht existiert. Besonders junge Menschen im Alter von 16-20 Jahren sehen dies so. Hingegen glauben 57,1 % der Befragten, dass eine Erderwärmung stattfindet. Trotz zweier kalter Winter ist also mehr als die Hälfte der Deutschen vom Klimawandel überzeugt.

57 % würden den Winter sogar vermissen, wenn er zukünftig aufgrund der Erderwärmung ausbleiben würde. Die kalten Winter in unserer Region können aber durchaus im Zusammenhang mit dem sich ändernden Weltklima stehen. Keinesfalls bedeutend kalte Winter in Europa ein Ende der Erderwärmung, da es in anderen Regionen der Welt dafür höhere Raten der Erwärmung gibt.

Die Befragten trauen den Politikern allerdings nicht zu die Klimaerwärmung zu stoppen. 78,3 % der Teilnehmer haben kein Vertrauen in die Ergebnisse von UN Klimagipfeln und anderen Konferenzen zur Bekämpfung der Erderwärmung.

Auch die Bereitschaft für Strom aus regenerativen Energiequellen mehr Geld zu bezahlen nimmt in diesem Zusammenhang ab. Die Strompreise haben sich nicht zuletzt wegen der Umlagen aus dem erneuerbare Energien Gesetz in den letzten elf Jahren um 70 % erhöht. Inzwischen sind nur noch 46,7 % der deutschen bereit höhere Stromkosten für Ökostrom in Kauf zu nehmen. Viele Verbraucher suchen deshalb preiswerte Stromanbieter im Vergleich, um wenigstens einen Teil der ständig steigenden Kosten für Strom einzusparen und preiswert Strom einzukaufen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Preiswerte Stromanbieter abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.