Heizen mit Holzpellets ist preiswert

Die Heizkosten für Erdöl und Erdgas in Deutschland steigen und steigen. Deshalb sind preiswerte Heizmethoden gefragt. Die Deutsche Bundesstiftung Umwelt hat errechent, dass 3000 Liter Heizöl den selben Heizwert wie 6 Tonnen Holzpellets haben. Die notwendige Menge an Holzpellets kostet aber nur 1400 EURO. Dies sind je nach Heizölpreis nur rund 40 Prozent der Kosten für Öl.

Eine durchschnittliche Familie mit vier Personen benötigt für rund 2300 Euro Heizöl im Jahr. Würde sie Holzpellets verbrennen, könnte sie bei der derzeitigen Preislage von Heizöl zirka 900 Euro im Jahr sparen.

Da Holz ein nachwachsender Rohstoff ist und das bei der Verbrennung abgegebene CO2 vorher von der Pflanze aus der Atmosphäre aufgenommen wurde, ist das Heizen mit Holz klimaneutral.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.