Kartellamt überprüft Manipulationsvorwürfe bei Stromanbietern

Stromanbieter im Vergleich

Auf Grund des Vorwurfes, dass einige Stromanbieter bei hoher Nachfrage ihre Kraftwerke absichtlich abschalten, oder drosseln, um einen höheren Strompreis erziehlen zu können, ermittelt nun das Bundeskartellamt wegen Preismanipulation.

Der Fokus der Ermittlungen liegt beim Großhandel mit Strom. Die Stromerzeugung in Deutschland wird alle fünfzehn Minuten erfasst und ausgewertet. Damit ist es möglich genaue Zusammenhänge zwischen den Strompreisen, der Nachfrage und der erzeugten Leistung herzustellen. Wieviele der Stromanbieter im Vergleich an den Manipulationen beteiligt sind, wird die für den 13. Januar 2011 erwartete öffentliche Auswertung der Untersuchungsergebnisse zeigen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.