Ökostrom ja, aber bitte nicht bei mir zu Hause

Das Umweltbundesamt hat in einer repräsentativen Umfrage mit mehr als 2000 Teilnehmern festgestellt, dass 85 % der Deutschen für einen Umstieg auf regenerative Energien sind. Jedoch haben bisher nur rund 8 % der deutschen zu einem Anbieter für Ökostrom gewechselt.

Das Umweltbewusstsein das von rund 85 % der Deutschen geteilt wird spiegelt sich aber noch nicht im Verhalten der Deutschen wieder. Erfreulicherweise konnte mit der Studien nicht bestätigt werden dass das Umweltbewusstsein der Deutschen unter der Wirtschaftskrise gelitten hat.

61 % der Befragten sprechen sich dafür aus, dass die Bundesrepublik Deutschland eine Führungsrolle in der internationalen Klimaschutzpolitik übernimmt. Fast 75 % der Teilnehmer erwarten große Anstrengungen des Staates, wie zum Beispiel Streichung von Subventionen für umweltgefährdende Anlagen und strengere Umweltschutzgesetze, im Bereich des Klima und Umweltschutzes.

Mehrheitlich glauben die Deutschen auch selbst etwas für den Umweltschutz tun zu können. So etwa das Auto öfter mal stehen zu lassen, oder weniger mit dem Flugzeug zu reisen. Viele Verbraucher liegen schon jetzt Wert auf möglichst umweltschonende Produkte. Mehr als zwei Drittel der Befragten schreiben der Automobilindustrie ein großes Potenzial im Umweltschutz durch die Entwicklung umweltfreundlicher Autos zu.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.