Heizölpreise werden in 2011 vermutlich ansteigen

Im Jahr 2011 werden die Preise für Heizöl voraussichtlich schwach ansteigen. Dies schätzt der Verband für Energiehandel Südwest Mitte ein. Ein Sprecher teilte mit, dass die Preise für Heizöl im ersten Halbjahr 2011 bei 0,70 bis 0,90 € pro Liter liegen werden. Verbraucher sind aufgefordert die weitere Entwicklung genau zu beobachten, denn Besitzer von Ölheizungen haben den Vorteil, dass sie selbst entscheiden können, wann sie ihr Heizöl einkaufen. Dies kann bei sinkenden Preisen zu erheblichen Einsparungen bei den Heizkosten führen. Der Grund für die steigenden Preise für Heizöl ist im weltweiten Wirtschaftswachstum zu suchen.

In diesem Jahr lag der Preis für Heizöl auf mittlerem Niveau zwischen 0,65 und 0,70 € pro Liter. In den Jahren 2008 und 2009 gab es aufgrund der Wirtschaftskrise erhebliche Preisschwankungen für Öl. Das führte dazu dass der Heizölpreis zwischen 0,50 € und 1 Euro pro Liter schwankte. Im Moment kostet der Liter Öl 0,80 €.

Aufgrund des frühen Wintereinbruchs in diesem Jahr hat die Nachfrage nach Heizöl wieder zugenommen. Viele Heizöl Kunden hatten sich im Jahr 2009 mit sehr preiswertem Öl eingedeckt. Aufgrund dieser Vorräte war der Öl Absatz im Jahr 2010 bisher eher verhalten. Im Jahr 2010 wurden insgesamt etwa 19 Millionen t Heizöl in der Bundesrepublik verkauft. Auch im Vorjahr wurde eine ähnliche Menge an die Kunden ausgeliefert.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Heizölpreise werden in 2011 vermutlich ansteigen

  1. Pingback: Informationen über billiges Heizöl findet man online | RSS Verzeichnis